Kristina Boos

  • Biografie

 

 

 

 

Die Pianistin Kristina Boos wurde 1992 in einer Musikerfamilie in Almaty/Kasachstan geboren und erhielt mit 3 Jahren ihren ersten Klavierunterricht an der Musikschule für hochbegabte Kinder in Moskau. Schon seit ihrem sechsten Lebensjahr tritt Kristina intensiv als Solistin in Kasachstan und in Russland auf. Im Alter von 15 Jahren zog sie nach Deutschland und wurde wegen ihres musikalischen Talents ein Jahr später in die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main aufgenommen. Ihr Lehrer war Professor Lev Natochenny („Meisterklasse Lev Natochenny“), der Schüler des berühmten Professors Lev Oborin (Moskauer Konservatorium), bei dem sie ihr Master Solistisches Studium für Klavier an der Hochschule Frankfurt am Main erfolgreich abgeschlossen hat.

Kristina tritt europaweit mit Klassik und Jazz als Solistin und mit Ensembles auf. Sie ist Preisträgerin zahlreicher internationaler Wettbewerbe, u.a.: 3. Preis des Alexander Skrjabin Wettbewerbs, (Paris, Frankreich), Klavierwettbewerb Gagny (Paris), Klavierwettbewerb Treviso (Italien), „Da-Ponte-Stiftung“ 1.Preis und Publikums Preis“ (Darmstadt), Lions Club Hessen, (2.Preis), Rotary Club Hanau, dreifache Preisträgerin des 1. Preises für Klavier Solo, Klavier Komposition und Klavier Liedbegleitung (Bulgarien), Internationaler Klavierwettbewerb Almaty, (Kasachstan).

Kristina hatte erfolgreiche Auftritte u.a. in der Alten Oper Frankfurt im Rahmen der Konzertreihe Meisterklasse Lev Natochenny, im Deutschen Filmmuseum Frankfurt

zur Verleihung des Bundesverdienstkreuzes, in der Zentralen Philharmonie Kasachstan/Almaty u.v.m.

 

 

 

 

eine Leistung bestellen
Reservieren
Wann
Datum
Anfang
Ende
Gäste
Ihr Budget
Programme
Location
Ort
Adresse
Kontaktdaten
Telefon
E-mail

Sie haben Ihre Daten erfolgreich gesendet

Ein Fehler ist aufgetreten